Stressfrei unterwegs im Volvo XC40

Mehr Komfort, weniger Stress

Das neueste Mitglied der Volvo Familie, das diesen Herbst vorgestellt wird, wurde für die Herausforderungen des modernen Großstadtdschungels konzipiert: Der Volvo XC40 will die tägliche Fahrt zur Arbeit möglichst stressfrei und komfortabel gestalten. Dazu kann der Fahrer auf die preisgekrönte Sicherheits-, Konnektivitäts- und Infotainment-Technik aus der Volvo 60er und 90er Baureihe vertrauen. 

Sicherheit im Stadtverkehr 

„Der Volvo XC40 ist unser erstes Modell in diesem schnell wachsenden Segment; eine seiner Hauptaufgaben ist es, durch den hektischen Stadtverkehr zu navigieren. Aufbauend auf der Tradition von Volvo als Sicherheitspionier, bietet der neue Volvo XC40 eine bestmögliche Sicherheitsausstattung – kombiniert mit einer einfach bedienbaren Benutzeroberfläche und fortschrittlichen Konnektivitätsdiensten“, erklärt Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group.

Neue CMA-Architektur

Der neue Volvo XC40 basiert als erstes Modell auf der kompakten Modular-Architektur (CMA) und übernimmt jene bahnbrechende Technik, die erstmals in den größeren Geschwistern aus der Volvo 60er und 90er Familie und ihrer skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) zum Einsatz kam. Volvo verfolgt bei Sicherheit und Nutzererlebnis eine Philosophie namens „Circle of Life“ (zu Deutsch: „Kreislauf des Lebens“): Es geht dabei um die permanente Verbesserung von Standards und Techniken – basierend auf den Rückmeldungen und Daten der Kunden.

Modernste Sicherheitssysteme

Der neue Volvo XC40 fährt mit dem Volvo Pilot Assist für teilautonomes Fahren vor. Zu den weiteren Sicherheitssystemen zählen unter anderem die neueste Generation des Volvo City Safety Systems, die Run-off Road Protection sowie der Cross Traffic Alert mit Notbremsfunktion und 360-Grad-Kamera, mit der Manövrieren selbst in kleinsten Parklücken zum Kinderspiel wird. Mit diesen und weiteren Assistenten gehört der Volvo XC40 zu den bestausgestatteten kompakten Premium-SUV.


Ausgerichtet auf das Leben in der Stadt

„Das moderne Stadtleben hält komplexe Herausforderungen für Fahrer, Fußgänger, Fahrradfahrer und andere Verkehrsteilnehmer bereit. Mit dem Volvo XC40 wollen wir die sogenannte kognitive Belastung des Fahrers reduzieren. Während unsere Sicherheits- und Assistenzsysteme aktiv mögliche Gefahren identifizieren und vermeiden, können Fahrer und Passagiere entspannen und die Fahrt durch die Stadt genießen“, erläutert Malin Ekholm, Vice President Volvo Cars Safety Centre.

Sensus Infotainment mit Touchscreen

Den Ausgangspunkt eines jeden neuen Volvo bilden fortschrittliche Sicherheits- und Assistenzsysteme. Der neue Volvo XC40 profitiert dabei auch von dem hohen Niveau seiner größeren Geschwister. „Wir erschaffen ein selbstbewusstes, intuitiv bedienbares und komfortables Nutzererlebnis, das auf realer Interaktion und Forschung basiert. Dabei nutzen wir unsere Führungsrolle auf dem Gebiet der Sicherheit. Der Volvo XC40 ist ein Auto für eine Generation von Kunden, die volle Konnektivität erwarten. Alle Bildschirme sind auf eine sichere, einfache und effiziente Interaktion ausgelegt und unterstützen aktives Fahren in der Stadt“, sagt Ödgärd Andersson, Vice President Vehicle Software & Electronics bei Volvo Cars, und ergänzt: „Wie die großen SUV Volvo XC60 und Volvo XC90, verfügt der Volvo XC40 über das Sensus Infotainment-System mit dem mittlerweile bekannten großen Hochformat-Touchscreen. Die Sensus Oberfläche ist einfach und intuitiv zu bedienen und gewährt Zugriff auf zahlreiche Funktionen und Services.“

 

Hinweis:

Der Volvo XC40 ist noch nicht erhältlich und dementsprechend noch nicht homologiert. Die offiziellen Verbrauchs- und CO2-Werte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.